A A A A A

Leben: [Geburtstag]


Epheser 2:10
In Jesus Christus sind wir Gottes Meisterstück. Er hat uns geschaffen, dass wir gute Werke tun, gute Taten, die er für uns vorbereitet hat, damit wir sie in unserem Leben ausführen.

Jeremia 29:11
Denn ich weiß ja, was ich mit euch vorhabe', spricht Jahwe. 'Ich habe Frieden für euch im Sinn und kein Unheil. Ich werde euch Zukunft schenken und Hoffnung geben.

Johannes 16:21
Wenn eine Frau ein Kind bekommt, macht sie bei der Geburt Schweres durch. Wenn das Kind jedoch geboren ist, hat sie vor Freude, dass ein Mensch zur Welt gekommen ist, alle Schmerzen vergessen.

Sprüche 9:11
Denn durch mich werden deine Jahre vermehrt, / durch mich verlängert sich dein Leben.

Psalm 16:11
Du zeigst mir den Weg, der zum Leben hinführt. / Und wo du bist, hört die Freude nie auf. / Aus deiner Hand kommt ewiges Glück."

Psalm 20:4
Er möge an deine Speisopfer denken, / nehme dein Brandopfer gnädig an. //

Psalm 27:4-7
[4] Eins nur hab ich von Jahwe erbeten, / das ist alles, was ich will: / Mein Leben lang im Haus Jahwes zu wohnen, / um die Freundlichkeit Jahwes zu schauen / und nachzudenken in seinem Tempel.[5] Wenn schlimme Tage kommen, / verbirgt er mich in seinem Haus, / unter seinem Dach gibt er mir Schutz. / Hoch auf einen Felsen stellt er mich.[6] Nun kann ich den Kopf heben / über all meine Feinde ringsum. / Mit Jubel bringe ich Opfer in Jahwes Zelt, / mit Singen und Spielen preise ich ihn.[7] Hör mich, Jahwe, wenn ich rufe, / sei mir gnädig und antworte mir!

Psalm 90:12
So lehre uns doch, unsere Tage zu zählen, / dass Weisheit in unser Herz einzieht.

Psalm 91:11
Denn er schickt seine Engel für dich aus, / um dich zu beschützen, wohin du auch gehst.

Psalm 91:16
Ich gebe ihm ein langes und erfülltes Leben / und zeige ihm mein Heil."

Psalm 118:24
Dies ist der Tag, den Jahwe gemacht hat; / freuen wir uns und seien fröhlich an ihm.

Zephanja 3:17
Jahwe, dein Gott, ist in dir, / ein Held, um dir zu helfen. / Er freut sich mit Begeisterung an dir. / Musste er in seiner Liebe auch schweigen, / so jubelt er nun laut über dich.

Psalm 37:4-5
[4] Erfreu dich an Jahwe! Er gibt dir, was dein Herz begehrt.[5] Lass Jahwe dich führen! / Vertraue ihm, dann handelt er.

Klagelieder 3:22-23
[22] Die Güte Jahwes ist nicht zu Ende, / sein Erbarmen hört nicht auf.[23] An jedem Morgen ist es neu. / Deine Treue ist groß!

4 Mose 6:24-26
[24] Jahwe segne dich / und behüte dich![25] Möge sein Angesicht über dir leuchten / und er dir gnädig sein![26] Jahwe blicke dich freundlich an / und gebe dir Frieden!

Psalm 139:1-24
[1] Dem Chorleiter. Ein Psalmlied von David.Jahwe, du hast mich erforscht und erkannt.[2] Ob ich sitze oder stehe, du weißt es, / du kennst meine Gedanken von fern.[3] Ob ich ruhe oder gehe, du prüfst es, / mit all meinen Wegen bist du vertraut.[4] Noch eh das Wort auf meine Zunge kommt, / hast du es schon gehört, Jahwe.[5] Von allen Seiten umschließt du mich, / ich bin ganz in deiner Hand.[6] Das ist zu wunderbar für mich zu begreifen, / zu hoch, dass ich es versteh![7] Wohin kann ich gehen, um dir zu entkommen, / wohin fliehen, dass du mich nicht siehst?[8] Steige ich zum Himmel hinauf, so bist du da, / lege ich mich zu den Toten, da bist du auch.[9] Nehme ich die Flügel des Morgenrots / und lasse mich nieder am Ende des Meeres,[10] auch dort wirst du mich führen, / und deine Hand wird mich fassen.[11] Sage ich: "Die Finsternis soll nach mir schnappen, / das Licht um mich werde Nacht!"[12] Auch Finsternis ist nicht finster vor dir, / die Nacht leuchtet bei dir wie der Tag, / die Finsternis wie das Licht.[13] Gewiss, du selbst hast mein Inneres gebildet, / mich zusammengefügt im Leib meiner Mutter.[14] Ich preise dich, dass ich auf erstaunliche Weise wunderbar geworden bin. / Wunderbar sind deine Werke, / das erkenne ich sehr wohl.[15] Als ich im Verborgenen Gestalt annahm, / kunstvoll gewirkt in den Tiefen der Erde, / war ich nicht unsichtbar für dich.[16] Du hast mich schon gesehen, als ich noch ein Zellhaufen war. / Und in dein Buch waren sie alle geschrieben, / die Tage, die schon gebildet waren, / noch ehe der erste begann.[17] Wie kostbar, Gott, sind mir deine Gedanken! / Es sind so unfassbar viele![18] Wollte ich sie zählen, so wären sie mehr als der Sand. / Am Ende bin ich noch immer bei dir.[19] Würdest du, Gott, doch den Gottlosen töten! / Ja, ihr Mörder, macht euch fort![20] Sie reden nur mit Hinterlist von dir, / deine Feinde missbrauchen deinen Namen.[21] Sollte ich nicht hassen, die dich hassen, Jahwe, / und verabscheuen, die gegen dich aufstehen?[22] Ich hasse sie mit äußerstem Hass. / Sie sind mir zu Feinden geworden.[23] Erforsche mich, Gott, und erkenne mein Herz! / Prüf mich und erkenne meine Gedanken![24] Sieh, ob ein gottloser Weg mich verführt, / und leite mich auf dem ewigen Weg!

German Bible Ubersetzung 2014
Copyright 2014 by Karl-Heinz Vanheiden, Ahornweg 3, 07926 Gefell