A A A A A

Guter Charakter: [Mut]


Apostelgeschichte 4:29-31
[29] Und nun, Herr, siehe an ihre Drohungen und verleih Deinen Knechten, mit allem Freimut zu reden Dein Wort;[30] Und strecke Deine Hand aus zur Heilung, und laß Zeichen und Wunder durch den Namen Deines heiligen Sohnes Jesus geschehen.[31] Und als sie so beteten, erbebte die Stätte, da sie versammelt waren, und alle wurden des Heiligen Geistes voll, und verkündeten mit Freimut das Wort Gottes.

2 Korinther 3:12
Weil wir nun solche Hoffnung haben, sprechen wir uns mit aller Freimütigkeit aus,

Apostelgeschichte 14:3
Sie blieben allda geraume Zeit und predigten im Vertrauen auf den Herrn, Der das Wort Seiner Gnade bezeugte, indem Er durch ihre Hände Zeichen und Wunder geschehen ließ.

Apostelgeschichte 13:46
Paulus aber und Barnabas erklärten frei öffentlich: Zu euch mußte zuerst das Wort Gottes geredet werden; nun ihr es aber von euch stoßt, und euch selbst nicht würdig erachtet des ewigen Lebens, siehe, so wenden wir uns zu den Heiden.

Apostelgeschichte 19:8
Er ging nun in die Synagoge und redete dort frei drei Monate, indem er sich mit ihnen besprach, und sie vom Reich Gottes zu überzeugen suchte.

Philemon 1:8
Wiewohl ich mir in Christus getraute, dir zu gebieten, was Pflicht für dich ist,

Apostelgeschichte 18:26
Dieser redete mit Freimut in der Synagoge. Ihn hörten Aquila und Priscilla, nahmen ihn zu sich und legten ihm noch genauer den Weg Gottes aus.

Markus 15:43
Kam Joseph von Arimathäa, ein angesehener Ratsherr, der auch selbst auf das Reich Gottes wartete; der wagte es und ging hinein zu Pilatus und bat um den Leib Jesu.

Apostelgeschichte 28:31
Predigte das Reich Gottes und lehrte von Jesus Christus mit aller Freimütigkeit ungehindert.

Apostelgeschichte 4:29-30
[29] Und nun, Herr, siehe an ihre Drohungen und verleih Deinen Knechten, mit allem Freimut zu reden Dein Wort;[30] Und strecke Deine Hand aus zur Heilung, und laß Zeichen und Wunder durch den Namen Deines heiligen Sohnes Jesus geschehen.

Epheser 3:12
In Dem wir haben die Freudigkeit und den Zutritt in Zuversicht durch den Glauben an Ihn.

Johannes 4:17
Das Weib antwortete und sprach: Ich habe keinen Mann. Spricht Jesus zu ihr: Du hast gut gesagt: Ich habe keinen Mann.

Hebräer 10:19
Weil wir denn, Brüder, die Freiheit des Eintritts in das Heiligtum durch Jesu Blut haben,

Hebräer 4:16
So lasset uns denn mit Vertrauen hinzutreten vor den Gnadenthron, auf daß wir Erbarmen und Gnade finden auf die Zeit, da uns Hilfe vonnöten ist.

Hebräer 13:6
Darum dürfen wir getrost sagen: Der Herr ist mein Helfer, und ich will mich nicht fürchten. Was sollte mir ein Mensch tun?

Epheser 6:19-20
[19] Auch für mich, daß mir Rede verliehen werde beim Auftun meines Mundes, mit Freimut das Geheimnis des Evangeliums kundzutun,[20] Für das ich die Botschaft überbringe in Ketten, auf daß ich es freimütig verkündige, wie sich es für mich gebührt;

Apostelgeschichte 4:13
Da sie nun die Freimütigkeit des Petrus und Johannes sahen, und wußten, daß sie ungelehrte Leute und Laien waren, verwunderten sie sich denn sie kannten sie, daß sie mit Jesus gewesen waren;

1 Timotheus 3:13
Wenn sie ihrem Amte wohl vorstehen, gelangen sie auf eine Ehrenstufe und zu vieler Zuversicht im Glauben in Jesus Christus.

1 Thessalonicher 2:2
Wie wir, obwohl wir zuvor in Philippi Leiden und Schmach, wie ihr wißt, erduldet hatten, dennoch im Vertrauen auf unseren Gott unter vielem Kampfe euch das Evangelium freimütig verkündigt haben.

Philipper 1:20
Nach meiner Zuversicht und Hoffnung, daß ich in keinerlei Stück zuschanden werde, und daß mit aller Freimütigkeit, wie immer, so auch jetzt Christus verherrlicht werden soll an meinem Leibe, sei es im Leben oder durch den Tod.

2 Timotheus 1:7
Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht.

1 Korinther 16:13
Seid wachsam, steht fest im Glauben; seid Männer und werdet stark.

Römer 1:16
Denn ich schäme mich der Heilsbotschaft von Christus nicht, weil sie eine Kraft Gottes ist, und Heil bringt allen, die daran glauben, Juden zunächst und Griechen.

1 Korinther 15:58
Darum, meine geliebten Brüder, seid fest, unbeweglich, nehmt immer mehr zu in dem Werke des Herrn und seid eingedenk, daß eure Arbeit in dem Herrn nicht vergeblich ist!

Epheser 6:10
Zuletzt, Brüder, erstarket im Herrn vermöge Seiner Kraft.

Johannes 14:27
Friede lasse Ich euch, Meinen Frieden gebe Ich euch; nicht wie die Welt gibt, gebe Ich euch. Euer Herz erbebe nicht und zage nicht.

Markus 5:36
Jesus aber hörte alsbald das Wort, das geredet worden, und sprach zu dem Obersten der Synagoge: Fürchte nicht, glaube nur!

Philipper 1:28
Und euch in keinem Stück abschrecken lasset von den Widersachern, was für sie zum Verderben, euch aber zum Heile dient, und das von Gott aus.

Johannes 7:26
Und siehe, Er redet frei heraus und sie sagen Ihm nichts. Haben die Obersten wahrhaftig erkannt, daß Dieser wahrhaftig der Messias ist?

Apostelgeschichte 5:29
Da antworteten Petrus und die Apostel und sprachen: Man muß Gott mehr gehorchen als den Menschen.

Apostelgeschichte 9:29
Auch redete und stritt er mit den griechischen Juden; diese aber trachteten danach, wie sie ihn umbrächten.

Philipper 1:1
Paulus und Timotheus, Knechte Jesu Christi an alle Heiligen in Christi Jesu zu Philippi, samt Vorständen und Diakonen,

1 Timotheus 3:1
Das ist gewißlich wahr: So einer ein Bischofsamt begehrt, der begehrt ein köstlich Werk.

1 Korinther 3:12
Wenn einer aber auf diesen Grund baut Gold, Silber, kostbare Steine, Holz, Heu, Stoppel;

Hebräer 10:1
Denn das Gesetz stellt nur den Schatten der zukünftigen Güter, nicht das Bild der Dinge selber dar, und kann durch dieselben jährlichen Opfer, die man fort und fort darbringt, die Herzunahenden nicht vollkommen machen.

1 Petrus 5:10
Aber der Gott aller Gnade, Der euch berufen hat zu Seiner ewigen Herrlichkeit in Christo Jesu, wird euch, nachdem ihr eine kleine Zeit gelitten habt, vollbereiten, stärken, kräftigen, auf festen Grund stellen.

German Bible Tafel 1911
Public Domain 1911