A A A A A

Gott: [Segen]


Lukas 6:38
Gebt, so wird euch gegeben. Ein voll, gedrückt, gerüttelt und überfließend Maß wird man in euren Schoß geben; denn eben mit dem Maß, mit dem ihr messet, wird man euch wieder messen.

Matthäus 5:4
Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden.

Philipper 4:19
Mein Gott aber fülle aus alle eure Notdurft nach seinem Reichtum in der Herrlichkeit in Christo Jesu.

Psalm 67:7
Das Land gibt sein Gewächs. Es segne uns Gott, unser Gott.

4 Mose 6:24-25
[24] Der HERR segne dich und behüte dich;[25] der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig;

Philipper 4:6-7
[6] Sorget nichts! sondern in allen Dingen lasset eure Bitten im Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kund werden.[7] Und der Friede Gottes, welcher höher ist denn alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christo Jesu!

Jakobus 1:17
Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von obenherab, von dem Vater des Lichts, bei welchem ist keine Veränderung noch Wechsel des Lichtes und der Finsternis.

Jeremia 17:7-8
[7] Gesegnet aber ist der Mann, der sich auf den HERRN verläßt und des Zuversicht der HERR ist.[8] Der ist wie ein Baum, am Wasser gepflanzt und am Bach gewurzelt. Denn obgleich eine Hitze kommt, fürchtet er sich doch nicht, sondern seine Blätter bleiben grün, und sorgt nicht, wenn ein dürres Jahr kommt sondern er bringt ohne Aufhören Früchte.

Jesaja 41:10
fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott; ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich erhalte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.

Johannes 1:16
Und von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade.

1 Mose 22:16-17
[16] und sprach: Ich habe bei mir selbst geschworen, spricht der HERR, weil du solches getan hast und hast deines einzigen Sohnes nicht verschont,[17] daß ich deinen Samen segnen und mehren will wie die Sterne am Himmel und wie den Sand am Ufer des Meeres; und dein Same soll besitzen die Tore seiner Feinde;

1 Mose 27:28-29
[28] Gott gebe dir vom Tau des Himmels und von der Fettigkeit der Erde und Korn und Wein die Fülle.[29] Völker müssen dir dienen, und Leute müssen dir zu Fuße fallen. Sei ein Herr über deine Brüder, und deiner Mutter Kinder müssen dir zu Fuße fallen. Verflucht sei, wer dir flucht; gesegnet sei, wer dich segnet.

Psalm 1:1-3
[1] Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, da die Spötter sitzen,[2] sondern hat Lust zum Gesetz des HERRN und redet von seinem Gesetz Tag und Nacht![3] Der ist wie ein Baum, gepflanzt an den Wasserbächen, der seine Frucht bringt zu seiner Zeit, und seine Blätter verwelken nicht; und was er macht, das gerät wohl.

Psalm 23:1-4
[1] Ein Psalm Davids. Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln.[2] Er weidet mich auf grüner Aue und führet mich zum frischen Wasser.[3] Er erquicket meine Seele; er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.[4] Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und dein Stab trösten mich.

2 Samuel 22:3-4
[3] Gott ist mein Hort, auf den ich traue, mein Schild und Horn meines Heils, mein Schutz und meine Zuflucht, mein Heiland, der du mir hilfst vor dem Frevel.[4] Ich rufe an den HERRN, den Hochgelobten, so werde ich von meinen Feinden erlöst.

1 Johannes 5:18
Wir wissen, daß, wer von Gott geboren ist, der sündigt nicht; sondern wer von Gott geboren ist, der bewahrt sich, und der Arge wird ihn nicht antasten.

Psalm 138:7
Wenn ich mitten in der Angst wandle, so erquickst du mich und streckst deine Hand über den Zorn meiner Feinde und hilfst mir mit deiner Rechten.

2 Korinther 9:8
Gott aber kann machen, daß allerlei Gnade unter euch reichlich sei, daß ihr in allen Dingen volle Genüge habt und reich seid zu allerlei guten Werken;

Philipper 4:7
Und der Friede Gottes, welcher höher ist denn alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christo Jesu!

German Bible Luther 1912
Public Domain: Luther 1912