A A A A A

Sünden: [Fluchen]


Kolosser 3:8
Nun aber legt ab auch ihr das alles, Zorn, Grimm, Bosheit, Lästerung, unanständige Rede aus euerm Mund!

Kolosser 4:6
Euer Reden allezeit in Anmut mit Salz gewürzt, wißt, wie es nötig ist, ihr jedem einzelnen antwortet!

Epheser 4:29
Jedes faule Wort aus eurem Mund nicht komme heraus, sondern, wenn ein gutes zur Erbauung gegen die Not, damit es gebe Gnade den Hörenden!

Epheser 5:4
und Schmutz und törichtes Geschwätz oder leichtfertiger Witz, was nicht sich gebührte, sondern vielmehr Danksagung.

Jakobus 1:26
Wenn jemand glaubt, Gott verehrend zu sein, nicht im Zaum haltend seine Zunge, sondern betrügend sein Herz, dessen Gottesdienst vergeblich.

Jakobus 3:10
aus demselben Mund geht heraus Preis und Fluch. Nicht ist nötig, meine Brüder, dieses so geschieht.

Jakobus 3:5-12
[5] so auch die Zunge ein kleines Glied ist und großer rühmt sich. Siehe, ein wie großes Feuer einen wie großen Wald zündet an![6] Auch die Zunge ein Feuer; die Welt der Ungerechtigkeit, die Zunge, wird eingesetzt unter unseren Gliedern, befleckend den ganzen Leib und in Brand setzend das Rad des Werdens und in Brand gesetzt werdend von der Hölle.[7] Denn jede Gattung wilden Tiere sowohl als auch Vögel, Kriechtiere sowohl als auch Meerestiere wird gezähmt und ist gezähmt worden von der Natur menschlichen;[8] aber die Zunge keiner zähmen kann Menschen; ein ruheloses Übel, voll von todbringendem Gift.[9] Mit ihr preisen wir den Herrn und Vater, und mit ihr verfluchen wir die Menschen nach Ähnlichkeit mit Gott geschaffenen;[10] aus demselben Mund geht heraus Preis und Fluch. Nicht ist nötig, meine Brüder, dieses so geschieht.[11] Etwa die Quelle aus derselben Öffnung läßt sprudeln das Süße und das Bittere?[12] Etwa kann, meine Brüder, ein Feigenbaum Oliven hervorbringen oder ein Weinstock Feigen? Noch eine Salzquelle süßes Wasser hervorbringen.

Lukas 6:28
segnet die Verfluchenden euch, betet für die Mißhandelnden euch!

Matthäus 5:22
Ich aber sage euch: Jeder Zürnende seinem Bruder verfallen wird sein dem Gericht; wer aber sagt zu seinem Bruder: Raka, verfallen wird sein dem Hohen Rat; wer aber sagt: Narr, verfallen wird sein hinein in die Hölle des Feuers.

1 Petrus 3:10
Denn der Wollende Leben lieben und sehen gute Tage halte zurück die Zunge vom Bösen und Lippen, so daß nicht reden Trug!

Matthäus 15:11
Nicht das Hineingehende in den Mund verunreinigt den Menschen, sondern das Herauskommende aus dem Mund, das verunreinigt den Menschen.

Römer 12:14
Segnet die Verfolgenden euch! Segnet und nicht verflucht!

Matthäus 15:10-11
[10] Und zu sich gerufen habend die Menge, sagte er zu ihnen: Hört und versteht![11] Nicht das Hineingehende in den Mund verunreinigt den Menschen, sondern das Herauskommende aus dem Mund, das verunreinigt den Menschen.

Jakobus 3:8-10
[8] aber die Zunge keiner zähmen kann Menschen; ein ruheloses Übel, voll von todbringendem Gift.[9] Mit ihr preisen wir den Herrn und Vater, und mit ihr verfluchen wir die Menschen nach Ähnlichkeit mit Gott geschaffenen;[10] aus demselben Mund geht heraus Preis und Fluch. Nicht ist nötig, meine Brüder, dieses so geschieht.

Matthäus 15:18-20
[18] Aber das Herauskommende aus dem Mund aus dem Herzen kommt heraus, und das verunreinigt den Menschen.[19] Denn aus dem Herzen kommen heraus böse Gedanken: Mordgelüste, Ehebrüche, Unzuchtgelüste, Diebereien, falsche Zeugnisse, Lästerungen.[20] Dies ist das Verunreinigende den Menschen, aber das Mit ungewaschenen Händen Essen nicht verunreinigt den Menschen.

German Bible Interlinear 1979
Copyright: ? Interlinear 1979