A A A A A

Zusätzlich: [Fülle]


1 Timotheus 5:8
Wer aber für die Seinen, zumal für seine Angehörigen, nicht Sorge trägt, der hat den Glauben verleugnet und ist schlimmer als ein Ungläubiger.

2 Korinther 9:8
Gott kann jede Gabe für euch zur Fülle werden lassen, damit ihr in allem allezeit euer volles Auskommen habt und noch zu jedem guten Werk überreich erübrigt.

5 Mose 29:12
Er möchte dich heute zu seinem Volke bestellen und dein Gott werden, wie er dir verheißen und wie er deinen Vätern Abraham, Isaak und Jakob zugeschworen hat.

Epheser 3:20
Ihm aber, der durch die Kraft, die in uns wirksam ist, mehr, über alle Maßen mehr, zu tun vermag, als was wir bitten und ersinnen können,

2 Mose 34:6
Der Herr zog nämlich an ihm vorüber und rief: "Herr, Herr! Ein Gott, barmherzig und gnädig, langmütig, reich an steter Güte.

Jakobus 1:17
jede gute Gabe und jedes vollkommene Geschenk kommt von oben her, vom Vater der Lichter, bei dem es keine Veränderung gibt und keinen Schatten von Veränderlichkeit.

Johannes 10:10
Der Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu schlachten und zu verderben. Ich komme, damit sie Leben haben, ja, damit sie es überreichlich haben.

Lukas 6:38
gebt, und es wird euch gegeben werden. Ein gutes, ein gedrücktes und gerütteltes, ein überfließendes Maß wird man euch in den Schoß schütten. Denn mit dem Maß, mit dem ihr messet, wird euch zugemessen werden."

Lukas 6:45
Der gute Mensch bringt aus dem guten Schatze seines Herzens Gutes hervor; der Böse aber bringt aus bösem Schatze Böses hervor; denn aus des Herzens Überfülle redet der Mund.

Matthäus 6:33
Suchet vor allem das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit, dann wird euch dies alles dazugegeben werden.

Philipper 4:19
Mein Gott wird alle eure Wünsche auf das herrlichste erfüllen in Christus Jesus nach seinem Reichtum.

Sprüche 3:5-10
[5] Auf Gott vertrau von ganzem Herzen! Stütz dich auf eigene Einsicht nie![6] Auf allen deinen Wegen denk an ihn! Dann ebnet er dir deine Pfade. /[7] Halt dich nicht selbst für weise! Fürchte den Herrn! Halt ferne dich vom Bösen![8] Erquickung sei dies deinem Leibe und Labsal deinen Gliedern! /[9] Ehre den Herrn mit deiner Habe, mit deiner ganzen Ernte erstem Abhub![10] Dann werden reichlich deine Scheunen voll; vom Moste strömen deine Kufen.

Psalm 23:5
Du richtest mir ein Mahl vor meinen Neidern zu. Du salbst mein Haupt mit Öl und schenkst mir vollen Becher ein.

Psalm 36:8
Wie köstlich, Gott, ist Deine Gnade! In Deiner Flügel Schatten dürfen sich die Menschen bergen.

Psalm 37:11
Die Dulder bleiben im Besitz des Landes an reichem Glücke sich erlabend.

Psalm 65:11
Befeuchte ihre Furchen, ebne ihre Schollen, und Regengüsse mögen sie erweichen!

Psalm 72:16
Er sei ein Fruchtgefilde auf der Erde! Auf Bergesgipfeln, gleich dem Libanon, da woge auch noch seine Frucht! Sie sprosse aus der Stadt wie Pflanzen aus der Erde!

Römer 15:13
Der Gott der Hoffnung aber erfülle euch mit aller Freude und mit allem Frieden im Glauben, damit ihr überströmt an Hoffnung in Kraft des Heiligen Geistes.

Psalm 66:8-12
[8] Ihr Völker, preiset unsern Gott und lasset laut sein Lob erschallen,[9] der unser Leben immerfort erhält und unsern Fuß nicht gleiten läßt![10] Du hast uns freilich, Gott, geprüft, geläutert uns wie Silber.[11] Du hast in Banden uns gebracht und Fesseln unsern Hüften angelegt,[12] und Menschen hast Du über uns zu Herren eingesetzt; in Feuer und in Wasser kamen wir; doch Du befreitest uns daraus zum Heile. -

German Bible Gruenewald 1924
Public Domain 1924