A A A A A

Schlechter Charakter: [Bitterkeit]


Apostelgeschichte 8:23
denn ich sehe, daß du in bitterer Galle und in Ungerechtigkeit verstrickt bist.

Kolosser 3:8-13
[8] nun aber leget das alles ab, Zorn, Grimm, Bosheit, Lästerung, häßliche Redensarten aus eurem Munde.[9] Lüget einander nicht an: da ihr ja den alten Menschen mit seinen Handlungen ausgezogen[10] und den neuen angezogen habt, der erneuert wird zur Erkenntnis, nach dem Ebenbild dessen, der ihn geschaffen hat;[11] wo nicht mehr Grieche und Jude ist, Beschneidung und Vorhaut, Ausländer, Scythe, Knecht, Freier, sondern alles und in allen Christus.[12] Ziehet nun an als Gottes Auserwählte, Heilige und Geliebte, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld,[13] ertraget einander und vergebet einander, wenn einer wider den andern zu klagen hat; gleichwie Christus euch vergeben hat, also auch ihr.

Prediger 7:9
Laß dich nicht schnell zum Zorn und Ärger reizen; denn der Ärger wohnt im Busen der Toren.

Epheser 4:26
Zürnet ihr, so sündiget nicht; die Sonne gehe nicht unter über eurem Zorn!

Hesekiel 3:14
Als mich nun der Geist erhob und wegnahm, ging ich erbittert in grimmigem Zorn, und die Hand des Herrn lag fest auf mir.

Jesaja 38:17
Siehe, um Frieden war ich bitterlich bekümmert; aber du hast meine Seele liebevoll umfangen und sie aus der Grube des Verderbens herausgezogen; denn du hast alle meine Sünden hinter deinen Rücken geworfen!

Hiob 7:11
Darum will auch ich meinen Mund nicht halten; ich will reden in der Angst meines Geistes, in der Betrübnis meiner Seele will ich klagen:

Hiob 10:1
Meiner Seele ekelt vor dem Leben; ich will mich meiner Klage überlassen, will reden in der Betrübnis meiner Seele.

Hiob 21:25
Der andere aber stirbt mit betrübter Seele und hat nie Gutes geschmeckt:

Markus 11:25
Und wenn ihr steht und betet, so vergebet, wenn ihr etwas wider jemand habt, damit auch euer Vater im Himmel euch eure Fehler vergebe.

Sprüche 10:12
Haß erregt Hader; aber die Liebe deckt alle Übertretungen zu.

Sprüche 14:10
Das Herz kennt seinen eigenen Kummer, und in seine Freude soll sich kein Fremder mischen!

Sprüche 15:1
Eine sanfte Antwort dämpft den Grimm; ein verletzendes Wort aber reizt zum Zorn.

Sprüche 17:25
Ein törichter Sohn macht seinem Vater Verdruß und bereitet seiner Mutter Herzeleid.

Römer 3:14
ihr Mund ist voll Fluchens und Bitterkeit,

Matthäus 6:14-15
[14] Denn wenn ihr den Menschen ihre Fehler vergebet, so wird euer himmlischer Vater euch auch vergeben.[15] Wenn ihr aber den Menschen ihre Fehler nicht vergebet, so wird euch euer Vater eure Fehler auch nicht vergeben.

Jakobus 1:19-20
[19] Darum, meine geliebten Brüder, sei jeder Mensch schnell zum Hören, langsam aber zum Reden, langsam zum Zorn;[20] denn des Menschen Zorn wirkt nicht Gottes Gerechtigkeit!

Hebräer 12:14-15
[14] Jaget nach dem Frieden mit jedermann und der Heiligung, ohne welche niemand den Herrn sehen wird![15] Und sehet darauf, daß nicht jemand die Gnade Gottes versäume, daß nicht etwa eine bittere Wurzel aufwachse und Störungen verursache und viele dadurch befleckt werden,

Epheser 4:31-32
[31] Alle Bitterkeit und Grimm und Zorn und Geschrei und Lästerung sei ferne von euch samt aller Bosheit.[32] Seid aber gegeneinander freundlich, barmherzig, vergebet einander, gleichwie auch Gott in Christus euch vergeben hat.

German Bible Schlachter 1951
Public Domain: Schlachter 1951