Psalm 3

1

Ein Psalm Davids, als er vor seinem Sohne Absalom floh. (H3-2) Ach, HERR, wie zahlreich sind meine Feinde! Viele stehen wider mich auf;

2

(H3-3) viele sagen von meiner Seele: «Sie hat keine Hilfe bei Gott.» (Pause.)

3

(H3-4) Aber du, HERR, bist ein Schild um mich, meine Ehre und der mein Haupt emporhebt.

4

(H3-5) Ich rufe mit meiner Stimme zum HERRN, und er erhört mich von seinem heiligen Berge. (Pause.)

5

(H3-6) Ich habe mich niedergelegt, bin eingeschlafen und wieder erwacht; denn der HERR stützte mich.

6

(H3-7) Ich fürchte mich nicht vor Zehntausenden von Kriegsvolk, welche sich ringsum wider mich gelagert haben.

7

(H3-8) Stehe auf, o HERR, hilf mir, mein Gott! Denn du hast alle meine Feinde auf den Kinnbacken geschlagen, zerbrochen die Zähne der Gottlosen.

8

(H3-9) Der Sieg ist des HERRN. Dein Segen sei über deinem Volk! (Pause.)